Kategorie: Allgemein

Eigentlich

wollte ich euch heute ein paar Fotos von meinem bisherigen Innenleben meines Dailys zeigen. Aber das winterliche Wetter (und ein kränkelndes Baby) hat mich irgendwie vergessen lassen bei richtigem Tageslicht Fotos zu schießen.

Aber das nutze ich gerade um Euch nochmal darauf aufmerksam zu machen, dass die „Scrapperin“ immer noch neue Design Team Mitglieder sucht und ihr euch bewerben könnt. Der Bewerbungsschluss ist der 11.11.2012 um 23:59 UHR (CET). Es werden Scrapbooker und Mixed Media Künstler gesucht und genaueres findet ihr hier: http://scrapperin.blogspot.de/2012/10/die-scrapperin-sucht-neue-designer-fur.html

Da ich leider absoluter Facebookverweigerer bin, hab ich mich nicht beworben, aber vielleicht ist es ja für Euch was?! Also haut in die Tasten und ran an die Bewerbung 😉

Freitagsfüller #187


1. An manchen Tagen will einfach nichts klappen.

2. Okay ich gestehe, ich fand Sean Connery besser, aber ich mag ihn den neuen James Bond.

3. Gestern kam der Sohnemann mal wieder zu spät nach Hause und war sich keiner Schuld bewusst. Es waren ja „nur 15Minuten“.

4. Warmer Kakao, eine Kuscheldecke vor einem wärmenden Kamin, das ist so richtig gemütlich.

5. Am 31. Oktober wollten wir ursprünglich ins Legoland, aber das haben sich die Kids absolut nicht verdient. Momentan haben wir wieder die Bockphase.

6. Eine Cameo Silhouette und zwar so schnell wie möglich. Das wäre fein.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einfach scrappen und Ruhe wenn die Kids alle im Bett sind, morgen habe ich noch nichts geplant (viell. schneits ja wirklich?) und Sonntag muss Manne nochmal zum Dienst und hat dann 4 Tage frei *juchu*!

Noch mehr gibts wie immer bei Scrap-Impulse….

December Daily 2012 – Cover

Kaum waren die 31 Wintertags-Papiere ( neue und erste Serie von Scrapperin ) da, mussten sie auch schon angeschnitten werden. Mit der Feststellung theoretisch bräuchte ich noch welche um das Daily damit zu  befüllen. Das Grundgerüst hatten wir nun schon mit dem Sn@palbum (in meinem Fall in rot). Also ausmessen, ran an die Schere und damit an das Cover. Resteverwertung bis zum letzten Ende heißt das grundlegende Motto, d.h. den Papiernamen „31 Wintertage“ am Rand kann man wunderbar nutzen und einbeziehen . Etwas schieben, stempeln, schneiden & murmeln und am Ende hat man ein Cover was einem selbst und dem Held gefällt.

Supplies: Papers & Stamps „31 Wintertage“ by Scrapperin , Number It Stamps by Elle´s Studio, Washi Tape Film ab by Scrapbook-Werkstatt, Reh –  old Rubons by Basic Grey, Sn@p-Album by Simple Stories, Roller Date Stamps